FOLPAN® 500 SC Notfallzulassung gegen Ramularia in der Gerste

Datum 05. 04 2021

FOLPAN® 500 SC hat die Notfallzulassung nach § 53 gegen Ramularia in der Gerste für 120 Tage vom 01.04.2021 bis 29.07.2021 in Österreich erhalten.

Link ADAMA

Download Prospekt ADAMA: folpan-500-sc-flyer-notzulassung.pdf

Download Notfallzulassung Bescheid: folpan-notfallzulassung-bescheid-ages.pdf

Der Chlorthalonil-Ersatz gegen Ramularia in der Gerste ist da! Die Notfallzulassung für FOLPAN 500 SC wurde erteilt!
Wir möchten Sie darüber informieren, dass unser Getreidefungizid FOLPAN® 500 SC (Pfl.Reg.Nr.: 2855-0) jetzt die Notfallzulassung nach Artikel 53 der VO (EU) 1107/2009 gegen Ramularia collo-cygni in der Gerste erhalten hat.
Die Zulassung wurde für 120 Tage vom 1. April bis zum 29. Juli 2021 ausgesprochen.
Die Notfallzulassung gilt nur für das Original-Produkt FOLPAN 500 SC mit der Pfl.Reg.Nr. 2855-0.

Der Einsatz von FOLPAN 500 SC gegen Ramularia collo-cygni ist von BBCH 30-59 ab Infektionsgefahr bzw. nach Warndiensthinweis mit 1,5 l/ha FOLPAN 500 SC in 150-400 l Wasser/ha zugelassen.

FOLPAN 500 SC eignet sich in Mischungen mit allen gängigen Carboxamid-Azol-Kombinationen.

Wir empfehlen den Einsatz von 1,5 l/ha FOLPAN 500 SC in Kombination mit 2,0 l/ha BONTIMA® (Pfl.Reg.Nr.: 3147-0), um neben einer optimierten Ramularia-Bekämpfung auch alle anderen relevanten Gerstenkrankheiten wie Netzflecken, Zwergrost etc. mit zu erfassen.
Die Komplettlösung aus 1,5 l/ha FOLPAN 500 SC + 1,0 l/ha GIGANT® (der breitwirksamen Prothioconazol-haltigen Carboxamid-Lösung, Pfl.Reg.Nr.: 4082-901), eignet sich gleichzeitig neben dem Einsatz in der Gerste auch für die umfassende Krankheitsbekämpfung im Weizen und bietet einen zusätzlichen Resistenzschutz gegen Septoria tritici.

FOLPAN 500 SC steht für den Einsatz in der Saison 2021 sowohl für den Weizen als auch für die Gerste rechtzeitig zur Verfügung.

FOLPAN 500 SC – der einzigartige Spezialist und Resistenzbrecher gegen Septoria tritici im Weizen. FOLPAN 500 SC ist das neue Kontaktfungizid, das protektiv gegen Septoria-Blattdürre (Septoria tritici) im Weizen eingesetzt wird. Der enthaltene Wirkstoff Folpet gehört zur chemischen Gruppe der ß-Phthalimide und bildet einen oberflächenaktiven Belag, der den Pilz bereits an der Auskeimung hindert.

Die Wirkung von FOLPAN 500 SC ist protektiv und der Einsatz sollte daher vorbeugend erfolgen. Eine Besonderheit von FOLPAN 500 SC ist, dass es sich bei dem Wirkstoff um einen sog. Multi-Site-Inhibitor (MSI) handelt. Dieser greift an mehreren Stellen im Schadorganismus an. Dadurch wirkt er sehr effektiv und hat gleichzeitig ein sehr geringes Resistenzrisiko. So ist die Wirkung sichergestellt und gleichzeitig werden andere Wirkstoffgruppen wie Azole und Carboxamide vor einer Resistenzentwicklung geschützt.